Vulkan-Vegas-Desktop-ND
Western Union

Western Union

Welche Casinos mit Western Union gibt es? Das beste und bekannteste Western Union Casino Deutschlands ist wohl Bet-at-home.com. Aber auch bei Ladbrokes und betfair bekommen Sie Western Union Casino Bonus ohne Einzahlung.

Da Sie mit Western Union allerdings auf fast jedes Bankkonto sofort Geld senden können, können Sie Einzahlungen praktisch auf jedes Online Casino tätigen. So können Sie sich sogar mit Bargeld sofort Ihren Bonus für die erste Einzahlung holen und schon Minuten später das erste Slots Spiel starten.

Was ist Western Union?

Western Union ist ein Zahlungsanbieter mit über 550.000 Vertragspartnerstellen und 150.000 Bankomaten und Geschäften weltweit. Mit Western Union können Sie auf Milliarden von Konten in 70 Ländern dieser Erde überweisen.

Wie funktioniert Western Union?

Prinzipiell gibt es 4 Möglichkeiten, wie Sie mit Western Union Geld transferieren können. Diese sind nachstehend im Einzelnen aufgezählt:

  1. Online: Sie überweisen einfach über die Webseite wu.com Geld an ein Western Union Casino Online.
  2. WU App: Sie verwenden das Western Union App auf Ihrem Smartphone und führen den Transfer so durch. Es gibt Apps für Android, iPhone und iPad.
  3. Persönlich: Sie gehen zu einer der 550.000 Western Union Stellen weltweit und der Händler führt mit Ihnen bequem den Geldtransfer durch. Hier kommt das Bargeld ins Spiel.
  4. Telefon: Sie rufen einfach die Hotline von Western Union für Ihr Land an und ein netter Call Agent hilft Ihnen sofort.

Alle diese Optionen funktionieren sowohl bei Einzahlungen als auch bei Auszahlungen. Sie können also zum Beispiel Bargeld durch eine der 550.000 Akzeptanzstellen direkt an Western Union Online Casinos senden.

Genauso können Sie sich Ihre Gewinne vom Casino über Western Union nicht nur auf Ihr Bankkonto schicken lassen, sondern Sie können sie auch als Bargeld in Empfang nehmen. Vielleicht leben Sie ja auch in einem kleinen Dorf und möchten nicht, dass der Bankangestellte, den jeder kennt, sieht welche Summen da auf Ihrem Konto eingehen.

Jedes Casino mit Western Union Einzahlung führt das bei den Zahlungsoptionen an. Wenn Sie das bekannte Logo dort finden, dann können Sie in diesem Casino Western Union Einzahlung durchführen.

Wie kann man sich bei Western Union anmelden?

Einfach auf der Webseite WU.com oder in einer der Smartphone Apps kostenlos registrieren und schon kann es losgehen. Bei den Händlern vor Ort entfällt das natürlich, aber auch hier sollten Sie einen Ausweis mitnehmen.

Wie funktioniert die Einzahlung bei Western Union Casinos?

Für die Western Union Casino Einzahlung wählen Sie auf der Casino Seite ganz einfach das Logo bei den Zahlungsarten und senden Sie an das angegebene Western Union Konto den gewünschten Einzahlungsbetrag in Bar oder per Überweisung.

Auszahlung

Nachdem Sie Ihre fetten Gewinne abkassiert haben, gehen Sie auf Ihr Spielerkonto in Ihrem Online Casino und wählen als Auszahlungsart Western Union. Nun können Sie meist auswählen, wohin das Geld geschickt werden soll. Entweder Sie lassen sich Bargeld senden oder Sie empfangen Ihren Gewinn per Bank Transfer auf Ihrem Bankkonto.

Vorteile

  1. Der größte Vorteil bei Western Union ist ganz eindeutig, dass Sie auch Bargeld einzahlen oder auszahlen können. Das ist sonst fast unmöglich. Das ist besonders interessant für alle Leute, die aus verschiedenen Gründen kein Bankkonto haben können oder wollen. Natürlich auch für jeden, der sein Casinogeld nicht über sein privates Konto laufen lassen möchte. Western Union ist einer der größten und bekanntesten Zahlungsanbieter weltweit und damit auch einer der sichersten Firmen für den globalen Bank Transfer. Das ist auch der Grund warum jedes gute Online Casino Western Union als Zahlungsart anbietet.
  2. Die Überweisungen werden sehr rasch abgewickelt, auch wenn man mit Bargeld einzahlt.
  3. Alle Seiten und Apps des Zahlungsanbieters sind auf Deutsch verfügbar.

Nachteile

  1. Die Gebühren sind meist höher als für normale Banküberweisungen.  Zum Beispiel ist innerhalb der EU mit BIC und IBAN fast jeder Bank Transfer von Geld kostenlos.
  2. In manchen Gegenden ist es schwer, einen Vertragspartner von Western Union für die Bargeldeinzahlung zu finden.

Geschichte

Western Union wurde im Jahre 1851 gegründet. Nur als Anhaltspunkt: im Jahr 1865 wurden an der New York Stock Exchange die ersten Aktien gehandelt. Davor gab es schon Western Union. 1871 hat die Firma mit dem Geldtransfergeschäft begonnen. 1833 wurde das erste singende Telegramm herausgebracht. 1974 wurde der Westar Satellit ins All geschossen. 1993 kamen die ersten Western Union Telefonkarten heraus.

Ab 2000 gibt es die WU.com Webseiten und damit begann der Online Zahlungsverkehr. 2007 wurde diese Sparte dann um den mobilen Geldtransfer über mobile Telefone erweitert. Ab 2010 kümmerte sich das Unternehmen auch um Business Lösungen, besonders geeignet für Geschäfte in schwierigen Regionen. 2015 wurde die Plattform WU Connect geschaffen und ermöglicht seither den Transfer von Geld über soziale Medien. 2016 wurde die Western Union Cross-Border Plattform gegründet und verbindet seither seine Kunden mit mehr als einer Milliarde Bankkonten weltweit. Seit 2017 ist westernunion.com in mehr als 40 Ländern verfügbar.

Gebühren

Die Gebühren sind alle auf den jeweiligen Länder Webseiten sehr gut aufgeschlüsselt. Für jeden, der die Seiten im Internet oder in der App vorher ordentlich durchliest, sollte es keine Überraschungen geben. Es gibt Online einen Gebührenrechner, mit dem Sie vorab die Gebühren für jede gewünschte Transaktion berechnen lassen können. Im Zweifel sollten Sie einfach die Hotline anrufen. Die Callagent sind sehr nett und freundlichen und können Ihnen sofort alle Gebühren nennen.

In den Vertragsstellen sind alle Gebühren immer öffentlich ausgehängt. Sollte das nicht der Fall sein, dann ist es verdächtig und Sie sollten auf der Webseite überprüfen, ob das wirklich ein offizieller Vertragspartner von Western Union ist.

Da die Gebühren in jeder Region sehr unterschiedlich sind, macht es keinen Sinn, hier absolute Beträge aufzulisten, aber generell sind die Gebühren bei diesem Bezahldienst nicht übertrieben hoch.